Entwicklung des AVO

  • seit 1968

    Gespräche zu einer übergemeindlichen Lösung der Abwasserproblematik im Raum Ochsenfurt
  • 12.09.1972

    Studie des Wasserwirtschaftsamts Würzburg zur Abwasserbeseitigung im Raum Ochsenfurt
  • 04.06.1973

    Antrag des Wasserwirtschaftsamts auf ein Raumordnungsverfahren bei der Regierung von Unterfranken
  • 29.08.1974

    Landesplanerische Stellungnahme der Regierung von Unterfranken
  • 04.09.1974

    Gründung des „Zweckverbandes zur Abwasserbeseitigung im Raum Ochsenfurt“ nach Veröffentlichung der Satzung im Amtsblatt des Landkreises Würzburg (Beitritt einzelner Gemeinden in der Folgezeit).
  • 09.09.1975

    Nach Anhörung der verschiedenen Träger öffentlicher Belange kommt die Regierung zu dem Schluss, dass nur der Standort nördlich von Winterhausen zwischen Bahnlinie und Staatsstraße 2418 für die Errichtung einer Kläranlage in Frage kommt.
  • 28.02.1976

    Baubeginn für den ersten Hauptsammler und Regenüberlaufbecken
  • 31.05.1977

    Antrag des Abwasserzweckverbandes auf ein Planfeststellungsverfahren beim Landratsamt Würzburg
  • 25.01.1979

    Planfeststellungsbeschluss Dagegen klagten die Stadt Würzburg, die Stadt Eibelstadt, die Marktgemeinde Winterhausen und die Grundstückseigentümer
  • 28.03.1980

    Vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof wird das Berufungsverfahren abgewiesen.
  • 25.07.1980

    Antrag auf ergänzende Planfeststellung durch den AVO
  • 16.02.1981

    Ergänzender Planfeststellungsbeschluss
  • 08.06.1983

    Baubeginn Klärwerk (erster Spatenstich)
  • 30.06.1986

    Inbetriebnahme Klärwerk
  • 03.10.1986

    Einweihung Klärwerk
  • 1989 - 1990

    Erweiterung Klärwerk mit N- und P-Elimination
  • 2001 - 2002

    Bau RÜB Goßmannsdorf als letztes Bauwerk der Mischwasserbehandlung mit Überrechnung und Anpassung sämtlicher Regenentlastungsanlagen
  • 01.01.2008

    Auflösung des Abwasserverbandes Marktbreit und gleichzeitiger Beitritt der Stadt Marktbreit, des Marktes Obernbreit und der Gemeinde Segnitz zum AVO.

    Anschluss Giebelstadt, Ingolstadt und Flugplatz an AVO mit entsprechender Erweiterung der Mitgliedschaft von Giebelstadt

  • 01.01.2010

    Anschluss Gelchsheim an AVO mit Erweiterung der Mitgliedschaft von Gelchsheim.
  • 01.01.2019

    Mitgliedschaft der Gemeinde Martinsheim mit den Ortsteilen Martinsheim und Enheim. Anschluss der beiden Ortsteile an die Verbandskläranlage.